Arthrodese, Wirbelsäulenfusion, PLIF und MAS® PLIF

Patienten müssen in der Regel 2-3 Tage im Krankenhaus bleiben, nachdem eine MAS® PLIF durchgeführt wurde. Die Patienten werden auf postoperative Anomalien wie Fieber oder starke Schmerzen beobachtet. Wir werden Sie überwachen, um sicherzustellen, dass es keine postoperativen Komplikationen oder Infektionsrisiken gibt.Sie können gebeten werden, eine Klammer zu tragen, um den Prozess der Wirbelsäulenfusion zu unterstützen, und innerhalb von 24 Stunden können Sie gebeten werden, zu stehen, zu sitzen oder zu gehen (unter strenger Aufsicht von Krankenhausfachleuten). Die Zahnspange wird vor der Operation für Sie angepasst, und nach der Operation werden Sie gebeten, sie zu tragen, wenn Sie nicht im Bett sind, außer unter der Dusche. Das Krankenhauspersonal wird Ihnen helfen, Ihre Zahnspange anzuziehen, zu gehen, zu sitzen, Treppen zu steigen und zu duschen.

Nach dem Krankenhausaufenthalt ist es wichtig, Ihre Aktivitäten und Bewegungen für eine von Dr. Ahuja und seine Mitarbeiter. Sie erhalten zahlreiche Anweisungen zur Pflege der Inzisionsstelle, ein Trainingsprogramm und zur Einnahme von Schmerzmitteln, die möglicherweise verschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.