Sind Rottweiler intelligente Hunde? – Hier ist, wie sie in Dog Intelligence vergleichen

Wenn Sie planen, einen Rottweiler nach Hause zu bringen, dann gibt es eine Menge Dinge, die Sie beachten müssen. Welpenimpfungen, Ernährung, Training, Temperament sind unter anderem wichtig. Was ist jedoch mit der Intelligenz und Lernfähigkeit des Rottweilers?

Also, sind Rottweiler schlau? Ja, Rottweiler sind extrem kluge Hunde. In der Tat sind sie die 9. klügste Hunderasse nach Gehorsam und Arbeitsintelligenz. Und während sie sich durch Gehorsam auszeichnen, Rottweiler sind dafür bekannt, einen hervorragenden instinktiven IQ für Wachhunde und eine erstklassige adaptive Intelligenz für Hunde zu haben.

Rottweiler sind unbestreitbar intelligente Hunde. Aber was genau macht diese Hunde so schlau im Vergleich zu den anderen? Um die wahre Intelligenz von Rottweilern zu verstehen, müssen wir zuerst die Kriterien untersuchen, nach denen Coren seine Versuchstests durchgeführt hat.

EMPFOHLEN: Top 100 der klügsten Hunderassen

Wie wir die Intelligenz eines Rottweilers messen

Wir messen, wie schlau ein Rottweiler ist, basierend auf den beiden Kriterien von Stanley Coren.'s two criteria.

Rottweiler sind die 9. klügsten Hunde von 138 qualifizierten Rassen. Aber wie sind wir zu diesem Ranking gekommen? Der Psychologieprofessor Stanley Coren wird weitgehend dafür verantwortlich gemacht. Der renommierte Doktorand und Hundepsychologe erhielt jedoch sowohl Kritik als auch Lob für seine Methoden.

Es gab sicherlich viele Kontroversen und Debatten um seine Methoden. Die Art und Weise, wie er seine Versuche zur Intelligenz von Hunden durchführte, war nicht perfekt, um den wahren IQ von Hunden zu identifizieren. Trotzdem ist es ein guter Ausgangspunkt. Plus, es ist wirklich alles, was wir in diesem Moment haben.

Corens Hundeintelligenzkriterien

Stanley Coren hat nicht alles selbst gemacht. Vielmehr hatte er die Hilfe von 1990-Prozessrichtern für die Forschung und Versuche. Anhand seiner Kriterien bewerteten und bewerteten die Richter der nordamerikanischen Studie einzelne Hunderassen und sammelten so Daten für Coren.

Corens Intelligenztests basierten auf 2 Faktoren:

  1. Die Anzahl der Wiederholungen, die die Hunderasse brauchte, um einen neuen Befehl zu lernen. Hunde, die mit weniger Wiederholungen lernen konnten, waren „intelligenter.“
  2. Der Prozentsatz, dass eine Hunderasse einem bekannten Befehl beim ersten Versuch erfolgreich gehorcht. Eine höhere Erfolgsquote bedeutete, dass der Hund gehorsamer und intelligenter war, so Coren.

Es ist erwähnenswert, dass nur Hunderassen, die entweder vom AKC oder vom CKC anerkannt sind, an diesen Gehorsamsversuchen teilgenommen haben. Darüber hinaus wurden nur Rassen mit mindestens 100 Antworten für seine endgültige Liste der klügsten Hunde qualifiziert. Leider wurden dadurch viele Rassen von der Liste gestrichen.

Angesichts der internationalen Anerkennung des Rottweiler und der immensen Popularität dieser Hunde hatten sie keine Probleme, sich zu qualifizieren. Viele Rottweiler nahmen an Corens Prüfungen teil. Außerdem haben viele von ihnen auf einem außergewöhnlichen Niveau gespielt.

Leistung des Rottweilers

Basierend auf Corens Testkriterien schnitt der Rottweiler sehr gut ab. Mit einer solchen Leistung punkteten die Rottweiler unter einigen der „klügsten“ Hunderassen im Dogdom. So gut, dass sie in der besten Klasse für Hunde-Intelligenz sind – die Top 10!

Was genau bedeutet das für die Intelligenz des Rottweilers? Im Durchschnitt ist der Rottweiler in der Lage, einen neuen Befehl mit nur 5 Wiederholungen oder weniger zu lernen! Dies bedeutet, dass Rotties es je nach Schwierigkeitsgrad des Befehls in wenigen Minuten lernen können.

Ebenso beeindruckend sind Rottweiler in der Lage, einem bekannten Befehl beim ersten Versuch mit einer Erfolgsquote von 95% (oder höher) zu gehorchen. Wenn Sie darüber nachdenken, ist das ziemlich erstaunlich! Sie gehören zu den gehorsamsten Tieren der Welt. Wer wusste, dass Rottweiler so gehorsam waren?

Es ist kein Zufall, dass diese beliebte Hunderasse eine der intelligentesten ist. Andere Rassen wie der Deutsche Schäferhund, Border Collie, Golden Retriever, Labrador Retriever und der Dobermann gehören ebenfalls zu dieser Klasse. Sie sind auch einige der beliebtesten.

Angesichts der Tatsache, dass all diese Hunde eine so wichtige Rolle bei der Polizeiarbeit spielen, hüten, suchen & Rettung und andere verschiedene Hundejobs – mit dieser Klasse gruppiert zu sein, ist nichts zu spotten.

Rottweiler vs. „durchschnittliche“ Hunde

Es ist nichts falsch daran, durchschnittlich intelligent zu sein. Es gibt jedoch eine signifikante Lücke zwischen einem durchschnittlichen Hund und dem Rottweiler. Rottweiler lernen nicht nur viel schneller, sondern können auch bekannte Befehle mit einer höheren Rate abrufen und befolgen.Zum Beispiel kann ein Hund mit „durchschnittlicher“ Intelligenz einen neuen Befehl mit nur 25 bis 40 Wiederholungen lernen. Mit anderen Worten, der durchschnittliche Hund benötigt mindestens 5 bis 8 Mal mehr Wiederholungen, um einen Befehl zu lernen, als der Rottie.

Darüber hinaus gehorchen durchschnittliche Hunde beim ersten Versuch einem bekannten Befehl mit einer Erfolgsquote von nur 50%. Die meisten „durchschnittlichen“ Hunde sind nur hartnäckiger und willensstarker als höhere Darsteller. Als solche sind sie nicht annähernd so beeindruckend wie der Rottweiler, aber auch nicht schlecht.

Auch hier ist es okay, durchschnittlich zu sein! Einige der beliebtesten Hunderassen der Welt gelten als Durchschnittsklasse. Zu den beliebten Hunderassen in dieser Kategorie gehören der Siberian Husky, der Australian Shepherd, der Boxer, die Deutsche Dogge und der Dackel.

Ist Ihr Rottweiler schlau?

Wir haben echte Rottweiler-Besitzer befragt und sie gefragt: "Ist Ihr Rottweiler intelligent?""is your Rottweiler intelligent?"

Nun, da wir wissen, dass Rottweiler außergewöhnlich schnell lernen und gehorsame Hunde sind, was denken Rottweiler-Besitzer? Wie beim Menschen kann sich die Intelligenz auf individueller Ebene unterscheiden. Wir denken also, dass dies die beste Methode ist, um die wahre Intelligenz einer Rasse zu messen.

Für diesen Abschnitt haben wir beschlossen, echte Rottweiler-Besitzer aus dem beliebten Rottie Sub Reddit und anderen beliebten Hundeforen zu befragen. Hier ist, was sie zu der Frage zu sagen hatten:

Echte Besitzer Antworten:

1. Wrath4771 sagt Ja: „Rotties sind großartig mit anderen Rassen … Sie sind eine intelligente Rasse, die gerne beschäftigt ist. Einen anderen Hund in der Nähe zu haben, wird sie definitiv unterhalten.“

2. Laichas sagt Ja: „Sie sind sehr schlau, mein Rottie kann den Riegel an seiner Kiste öffnen (einfach weil er uns gesehen hat). Stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht nur körperlich trainieren, sondern auch ihren Geist mit Rätseln, Spielzeug und regelmäßigem Training anregen. Wenn sie sich langweilen, werden sie Sachen kaputt machen!“

3. Monoxide211 sagt Ja: „Ich hatte sie mein ganzes Leben lang und habe jeden von ihnen genossen. Intelligent, schützend, sehr trainierbar und loyal! Sie wollen einfach nur Teil des Teams sein.“

4. Jnnytoronto sagt Ja: „Wir hatten nur 5 Tage und er ist sicher schlau, ein bisschen stur, schelmisch, aber ein toller Hund!“

5. Theglorybox sagt Ja: „Sie sind sehr schlau und sehr loyal. Meins hat die Dinge schon als Welpe schnell aufgegriffen. Sei einfach vorsichtig, denn sie werden auch versuchen, dich zu überlisten! Solange sie wissen, wer der Boss ist (Sie), sind sie erstaunliche Hunde.“

6. A_cat_farmer sagt Ja: „Sie sind so schlau! Mein Rottweiler ist 12 Wochen alt und kann schon sitzen, bleiben, kommen, sich hinlegen, ins Bett gehen, schütteln, auf / ab, sowie dramatisch tot spielen!“

7. Denniepie sagt Ja: „Das Training eines Rottie ist zunächst ein zweischneidiges Schwert. Sie sind so schlau, dass sie manchmal die Idee haben, dass sie Ihren Input wirklich nicht brauchen. Aber sobald sie die Handlung bekommen haben, ist es ein Traum, mit ihnen zu arbeiten.“

8. Rugger81 sagt Ja: „Sie sind großartige Hunde und sehr klug, begierig darauf, ihren Besitzern zu gefallen, und sie sind sehr ausgewogene Hunde, wenn sie richtig trainiert werden.“

9. Dreamsofglasswolves sagt Ja: „Rottweiler sind in der Tat sehr intelligent und es gibt keinen Grund, warum man ihn nicht auf den gleichen Standard trainieren könnte …“

10. 9grendel9 sagt Ja „Du könntest dir keinen besseren Hund aussuchen, mit dem du dein Leben verbringen könntest. Clever, verspielt und liebt es, mehr zu gucken als jeder Welpe, den ich je gesehen habe.“

11. Jacktomothy sagt Ja: „Ich hatte 3. Meine waren alle klug, loyal, furchtlos und Doofus. Ich liebe es, wie sie dich immer im Auge behalten. Sie machen Sie sicher fühlen. Sie sind wirklich menschlicher als Hunde.“

Andere Gründe, warum Rottweiler intelligent sind

Rottweiler sind auf andere Weise intelligent. Sie sind mehr als nur gehorsame Hunde.'re more than just obedient dogs.

Laut Stanley Corens Intelligence Trials sind Rottweiler fantastische Magerhunde und sehr gehorsame Hunde. Ich würde jedoch argumentieren, dass Rottweiler mehr zu bieten haben als nur Tricks und Gebote. Selbst Coren wird das als Erster zugeben. Obwohl das Messen, wie schnell ein Hund lernen kann, mit hoher Intelligenz korrelieren kann, erzählt es nicht die ganze Geschichte. Und aufgrund der Temperamente einiger Rassen sind die Ergebnisse nicht immer genau. Gehorsam und Arbeitsintelligenz sind nur eine Komponente des wahren IQ eines Hundes.

Tatsächlich gibt es drei Dimensionen für die Intelligenz von Hunden. Die anderen beiden sind instinktive und adaptive Intelligenz. Beides ist wahrscheinlich wichtiger. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie der Rottie in diesen beiden anderen IQ-Dimensionen verglichen wird.

Intelligente Intelligenz

Instinktive Intelligenz bezieht sich auf die Fähigkeit oder besondere Fähigkeit, für die die Hunderasse gezüchtet wurde. Fast alle Hunderassen wurden damals für einen bestimmten Zweck gezüchtet. Ob Herdenhaltung, Kameradschaft, Entenauffang oder Schutz – sie alle hatten eine Rolle in der Gesellschaft.

Zum Beispiel wurden Australian Shepherds als Hütehunde gezüchtet. Sie sind einige der besten darin. Die Tatsache, dass Aussies in der Lage sind, Vieh instinktiv zu schieben und zu fahren, erfordert instinktiven IQ. Ihnen wurde diese Fähigkeit nicht beigebracht und sie brauchen wenig menschliches Eingreifen.

Im Fall des Rottweilers sind sie bekanntermaßen einige der schützendsten und loyalsten Rassen aller Zeiten. Aus diesem Grund wurden sie gezüchtet, um einige der am meisten gefürchteten Wächter im gesamten Dogdom zu sein. Außerdem könnten sie sowohl Menschen als auch andere Tiere schützen.

Rottweiler sind von Natur aus zum Schutz geboren. Einige sind misstrauischer, andere sind locker. Aber die meisten werden nur bellen, wenn es etwas gibt, worüber man wirklich bellen kann.

– Große schwarze Hunde (Rottweiler Online)

Da sie ursprünglich als Viehtreiber oder Viehschützer entwickelt wurden, haben sie einen inneren Instinkt zum Schutz und zur Verteidigung. Dies ist die instinktive Intelligenz des Rottweilers – und sie sind einige der besten darin.

Machen Sie keinen Fehler, es gibt viele großartige Wachhunde auf der Welt. Die meisten von ihnen sind große und bösartige Hunde. Aber was Rottweiler wohl zu den besten macht, ist ein großes Verständnis für die Umwelt. Schließlich müssen sie die Situation beurteilen.

Mit anderen Worten, sie sind intelligent genug, um genau zu interpretieren, wer eine Bedrohung darstellt und wer nicht. Aus diesem Grund sind Rottweiler großartige Wächter für Kinder oder Senioren. Oder zumindest eine andere Reihe von Augen, um sie von Ärger fernzuhalten.

Schauen Sie sich diesen Rottweiler in Aktion an:

Rottweilers hohe adaptive Intelligenz

Die letzte Dimension des Hunde-IQ ist die adaptive Intelligenz. Es bezieht sich auf die Fähigkeit des Hundes, für sich selbst zu lernen. Hunde mit hoher adaptiver Intelligenz sind oft besser darin, Probleme zu lösen und aus Fehlern und Erfahrungen der Vergangenheit zu lernen.

Denken Sie daran: Einzelne Hunde derselben Rasse haben relativ die gleiche instinktive Intelligenz. Die adaptive Intelligenz kann jedoch bei einzelnen Hunden sehr unterschiedlich sein. Dies ähnelt dem der menschlichen Spezies.

Derzeit gibt es keine objektive Möglichkeit, adaptive Intelligenz zu messen. Wir können diese Art von Intelligenz jedoch anhand der Geschichten dieser Hunde beurteilen. Und wir haben viele „Beweise“, die darauf hindeuten, dass die meisten Rottweiler eine hohe adaptive Intelligenz haben.

Zum Beispiel erzählt uns ein Rottweiler-Besitzer:

Als ich das erste Mal einen Stock warf, hat mein anderer Hund ihn immer wieder gestohlen. Mein Rottie sah mich an und ich sagte ‚Hol mir einen Stock. Ich hatte das Wort noch nie benutzt, aber er fand es heraus und bekam einen Stock. Er bekam einen so groß, dass der andere Hund ihn nicht tragen konnte, damit er ihn nicht stehlen würde.

– Ciaran668 (Reddit)

Der Rottweiler dieses Besitzers konnte es „herausfinden“, indem er beobachtete, wie der andere Hund den Stock packte. Und obwohl ihm das Wort „Stock“ nie beigebracht wurde, stellte er irgendwie die Verbindung her. Wenn dies kein Zeichen hoher adaptiver Intelligenz ist, weiß ich nicht, was ist.

Ein anderer Rottweiler-Besitzer erklärt:

Mein Rottie ist super scharf darin, herauszufinden, was wir tun. Wenn wir uns unsere Hundetaschen schnappen, wartet er geduldig neben der Leine, weil er weiß, dass wir spazieren gehen.

– Emerson K. (Rottweiler-Besitzer)

Durch jahrelange Erfahrung konnte Emersons Rottweiler die „Hinweise“ herausfinden, die zu den verschiedenen Situationen führten, die häufig auftreten. Auch hier ist das Lernen aus früheren Erfahrungen ein klarer Indikator für eine hohe adaptive Intelligenz in Rotties.

Wir verstehen, dass dies nur zwei Beispiele sind. Aber wenn Sie einen Rottweiler-Besitzer fragen würden, hätten sie wahrscheinlich viele Geschichten wie diese. Schauen Sie einfach ins Internet und Sie werden noch viel mehr davon hören!

Ist der Besitz eines Smart Rottie wichtig?

Die Wahrheit ist, Sie brauchen keinen intelligenten Rottweiler.'t really need a smart Rottweiler.

Ist es wirklich wichtig, ob Sie einen intelligenten Hund haben? Die Wahrheit ist, es gibt wirklich keine Notwendigkeit, eine intelligente Hunderasse zu haben. Fast alle Hunde sind in der Lage, Sie mit dem zu versorgen, was Sie brauchen. Lassen Sie sich nicht von den „Experten“ sagen, wie intelligent Ihr Hund ist.

Wenn Sie nicht nach einer Rasse mit bestimmten Fähigkeiten für eine komplizierte Aufgabe oder einen komplizierten Job suchen, sind Sie mit fast jeder Hunderasse einverstanden. Vielleicht ist der einzige Vorteil, eine Rasse wie die Rottie zu besitzen, die Fähigkeit, schnell zu lernen. Wenn Sie Gehorsam lieben, sind Rotties keine schlechte Wahl.

Ist der Rottweiler das Richtige für dich?

Trotz ihres harten Aussehens sind Rottweiler eigentlich sehr liebevolle Hunde. Darüber hinaus können sie sensibel und hochintelligent sein. Deshalb entwickeln sie so enge Bindungen zu den Eigentümern. So sehr, dass Rottweiler dazu neigen, Trennungsangst zu entwickeln.

Eine große Rolle bei der Bildung einer wunderbaren Bindung spielt eine gute Kommunikation. Rottweiler sind schlau und können verstehen, was ihre Besitzer wollen. In kurzer Zeit können sie einen Weg finden, ihre Bedürfnisse und Wünsche zu kommunizieren.

Nicht alle Hunderassen sind dazu in der Lage, aber der Rottweiler schon.

Anstatt also zu fragen, ob Rottweiler schlau sind, ist es besser zu fragen, ob die Persönlichkeit oder das Temperament des Rottweilers für Sie richtig ist. Am Ende des Tages möchten Sie einen Hund, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Wenn es das ist, was Sie suchen, dann würde ich den Rottweiler auf jeden Fall empfehlen.

Es gibt nur wenige große Hunderassen, die so groß sind wie der Rottweiler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.