Sind VPNs legal oder illegal?

Wo sind VPNs illegal?

Jedes Land hat eine andere Haltung zu VPNs, und nicht alle sehen sie als günstig an. Derzeit regulieren oder verbieten eine Handvoll Regierungen VPNs. Dazu gehören derzeit Weißrussland, China, Irak, Nordkorea, Oman, Russland und die Vereinten Nationen, um nur einige zu nennen. Wieder andere verhängen Internet-Zensurgesetze, was die Verwendung eines VPN riskant macht.Je nach Land können Regierungen sowohl dem Bürger als auch dem VPN-Dienstanbieter Geldstrafen auferlegen, wenn sie ein nicht genehmigtes VPN verwenden. Zusätzlich zu den Gesetzen, die von Land zu Land variieren, können die Gesetze in den USA von Staat zu Staat variieren. In einigen Ländern können Banken und Unternehmen VPNs kostenlos nutzen. Im Allgemeinen rechtfertigen Regierungen diese Entscheidungen als Verhinderung terroristischer oder krimineller Aktivitäten.

VPNs können in einigen Ländern legal sein, Cyberkriminalität oder Verstöße nicht

Die Verwendung eines VPN in den USA ist derzeit legal. Wenn Sie jedoch ein VPN verwenden, um eine Handlung zu begehen, die ohne VPN illegal ist, ist es immer noch illegal, wenn Sie eines verwenden. Dies kann das Herunterladen und Verkaufen urheberrechtlich geschützter Informationen, das unbefugte Hacken in Computer oder Netzwerke und Cyberstalking umfassen. Darüber hinaus kann die Verwendung eines VPN zur Umgehung der technologischen Schutzmaßnahmen einer Website oder App (z. B. Geo-Locking) in einigen Ländern gegen das Gesetz sowie gegen die Nutzungsbedingungen des VPN und der Website verstoßen.

Verwenden Sie gesunden Menschenverstand. Bevor Sie sich bei einem VPN-Anbieter anmelden, lesen Sie die Nutzungsbedingungen und stellen Sie sicher, dass Sie ihnen zustimmen. Die Bedingungen werden wahrscheinlich sagen, dass Sie für illegale Aktivitäten Ihrerseits verantwortlich sind, und der VPN-Anbieter kann auch sagen, dass er mutmaßlichen Betrug oder illegale Aktivitäten an die Strafverfolgungsbehörden melden wird. Lesen Sie auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aller von Ihnen genutzten Dienste wie Netflix, um sicherzustellen, dass Sie bei der Verwendung eines VPN nicht gegen die Bedingungen verstoßen.

Ist privates Surfen ein Recht?

Der Ruf nach einem vernünftigen Recht auf Privatsphäre schwelt seit einigen Jahren. Im Jahr 2018 stimmte der Kongress für die Abschaffung von Vorschriften zum Schutz der Privatsphäre im Internet. Infolgedessen können Unternehmen jetzt die Browsing- und Suchhistorien von Kunden an Vermarkter verkaufen und ihre Surfgewohnheiten im Internet überwachen und verfolgen.

Warum VPNs verwendet werden

VPNs werden häufig von Personen und Organisationen verwendet, die nach einer zusätzlichen Ebene des Schutzes der Privatsphäre im Internet suchen, und ein solides VPN erreicht dieses Ziel. Hier sind einige typische Gründe, warum Menschen ein VPN verwenden und Funktionen, die sie nützlich machen.

Öffentliches WLAN privat und sicher nutzen

Öffentliche WLAN-Anbieter verschlüsseln ihre Internetverbindungen normalerweise nicht, was bedeutet, dass technisch versierte Kriminelle mit dem WLAN-Passwort Ihr Cyber-Surfen belauschen können. Wenn Sie sich jedoch bei öffentlichem WLAN anmelden und dann eine Verbindung zu einem persönlichen VPN herstellen, das Daten verschlüsselt, wird der größte Teil Ihres privaten Webverkehrs vor neugierigen Blicken verborgen.

Um überall auf Inhalte zuzugreifen, als wären Sie zu Hause

Wenn Sie einfach nicht leben können, ohne die neueste Folge Ihrer Lieblingsserie auf Reisen anzusehen, können Sie mit einem VPN auf Ihre Inhalte zugreifen, als wären Sie in Ihrem eigenen Familienzimmer. Obwohl Sie unterwegs sind, können Sie mit einigen VPNs einen Server in Ihrem Heimatland auswählen. Überprüfen Sie die Nutzungsbedingungen für Ihre VPN- und Streaming-Website sowie die Gesetze des Landes, in das Sie reisen, um festzustellen, ob Ihre Nutzung ein Risiko darstellt.

Um die Privatsphäre im Internet zu wahren

VPNs können eine gewisse Online-Privatsphäre bieten, indem sie Werbetreibende und andere Dritte daran hindern, Informationen über Sie zu sammeln. Wenn es sich um ein No-Log-VPN handelt, verfolgt oder protokolliert selbst der Dienstanbieter Ihre Online-Aktivitäten nicht, was Ihre Privatsphäre weiter erhöht.

Um eingeschränkte Netzwerke bei der Arbeit oder in der Schule zu umgehen

Viele US-amerikanische Schulen und Unternehmen legen ihren Schülern und Mitarbeitern selbstverständlich Regeln für das Surfen im Internet auf. Sie können die Verwendung eines VPN in Betracht ziehen, wenn Sie aus legitimen Gründen auf bestimmte Materialien zugreifen müssen. Überprüfen Sie natürlich die Richtlinien Ihres Unternehmens oder Ihrer Schule und seien Sie vorsichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Verwendung nicht gegen diese Richtlinien oder das Gesetz verstößt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.